Hofgemeinschaft für heilende Arbeit e.V. - Gemeinschaft in Kehna


Gemeinschaft

Im Jahre 1993 wurden in dem denkmalgeschützten Dorf Kehna 3 Hofreiten mit 6,5 ha landwirtschaftlicher Nutzfläche erworben. Zwei dieser Anwesen konnten bisher zu ansprechenden Wohnungen, Werkstätten und einem Gemeinschaftssaal aus- und umgebaut werden.

Hier leben die Menschen der Gemeinschaft, anerkannt und gut integriert in die Dorfgemeinschaft, mit oder ohne BetreuerInnen in Haus- bzw. Wohngemeinschaften. Für BewohnerInnen, die sich zu größeren Ortschaften hingezogen fühlen oder Distanz zur Lebensgemeinschaft suchen, bietet die Gemeinschaft in Kehna betreutes Wohnen in Marburg und Umgebung an.

In der anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) besteht ein Arbeitsangebot in den Bereichen Hauswirtschaft, Landschaftspflege, Schreinerei, Weberei sowie Kaffeerösterei.

Darüber hinaus werden im Rahmen des „Arbeiten im Verbund“ begleitete Arbeitsplätze in Firmen und Betrieben im Umfeld angeboten.

Weitere Informationen zum Leben und Arbeiten in der Gemeinschaft in Kehna: